Schüssler Salze / Mineralstoffpräparate

Dr. Wilhelm Heinrich Schüssler fand heraus, dass die Gesundheit unserer Zellen und damit die Gesundheit unseres Körpers durch Deckung des Verlustes an Mineralstoffen entsteht. Unser gesamter Stoffwechsel findet ausschließlich auf der molekularen Ebene statt.

Wir haben zwei Mineralstoffbereiche. Der Makrobereich=Mineralstoffe außerhalb der Zelle und den Mikrobereich=Mineralstoffe innerhalb der Zelle.

In der Zelle befindet sich mehr Kalium als außerhalb. Außerhalb der Zelle befindet sich mehr Natrium. Das Verhältnis von Kalium innen-außen und Natrium innen-außen zueinander bleibt immer gleich.

Wenn die Zellen gut mit Mineralstoffen versorgt sind, erzeugen sie ein eigenes Schwingungsfeld. Verarmt die Zelle an einem bestimmten Mineralstoff, ist das Gleichgewicht, das Verhältnis gestört. Unsere Biochemie versucht das Gleichgewicht herzustellen und scheidet das Mineral außerhalb der Zelle aus. Das bedeutet, der Mangel innerhalb der Zelle führt zum Mangel außerhalb der Zelle. Die Körperleistung sinkt.

Nehme ich jetzt Elektrolytgetränke oder Mineralstoffpräparate ein - also eine Zuführung außerhalb der Zelle, scheidet sie der Körper wieder aus - er will ja Gleichgewicht - das Zellinnere ist leer. Nicht selten führen solche Mechanismen zu Steinbildung z.B. Calciumsteine in den Nieren.

Dr. Schüssler fand die Verdünnung heraus, die notwenig ist, dass die Stoffe bis in die Zelle hinein gelangen können. Diese Mineralstoffe sind für den Bedarf der Zelle eingerichtet.

Nun müssen bei einem gravierenden Mineralstoffmangel zusätzlich mineralstoffreiche Lebensmittel und Mineralstoffpräparate zugeführt werden.

Unser Körper verfügt außerdem über ein ausgeklügeltes Speichersystem:
Der kurzfristige Arbeitsspeicher und der Langzeitspeicher.

Beispiel:
Wir bewegen uns bei sehr tiefen Temperaturen draußen im Freien. Unser Körper muss zur Erhaltung der Körpertemperatur einen Betriebsstoff haben, um den Temperatur- unterschied standzuhalten. Wir brauchen Natrium chloratum.

Sind wir wieder im Warmen muss der Langzeitspeicher den Kurzzeitspeicher füllen. Sind ausreichende Mengen Natrium chloratum im Langzeitspeicher vorhanden, ist alles in Ordnung. Leert dieser sich, kommt es z.B. am nächsten Tag zum Schnupfen.

Das Leben nahm seinen Ursprung im Salzwasser der Meere. Gewöhnliches Salz -Natriumchlorid- ist für unser Leben unentbehrlich.